Rezept des Monats: Mexikanischer Feuertopf von FroileinFux

Mamas Glücklichmacher - herzhaft, lecker und schnell gemacht
0 Permalink 1

Fanfaren und Trompeten! Ich freue mich riesig, denn es gibt eine neue Rubrik hier auf „Ich bin jetzt vegan!“.

Ab jetzt werde ich dir nämlich regelmäßig ein „Rezept des Monats“ präsentieren.

Und dafür hole ich mir tatkräftige Hilfe an Bord, denn zwar bin ich mittlerweile ein ganz passabler Koch, aber natürlich gibt es Leute, die das weitaus besser können als ich.

Deshalb wird hier ab sofort jeden Monat ein(e) andere(r) Blogger(in) ein tolles neues Rezept vorstellen.

Dabei handelt es sich natürlich nicht um irgendein Gericht, sondern um eines, mit dem auch immer eine kleine Geschichte, eine Erinnerung oder ein besonderes Ereignis verbunden ist.

Mit der Zeit entsteht so dann hoffentlich eine Schatzkiste gefüllt mit tollen veganen Rezepten, die zeigen, wie abwechslungsreich, gesund und schmackhaft die vegane Küche ist.

Den Anfang macht heute das wunderbare FroileinFux, das du vielleicht schon aus meinem Artikel „13 vegane Bloggerinnen und Blogger, die du unbedingt kennen solltest“ kennst.

Aber am besten lass ich sie jetzt endlich selbst einmal zu Wort kommen …


Mamas Glücklichmacher


Erinnerst du dich noch an die Gerichte, die früher ständig auf den Tisch gekommen sind?

Bei uns Zuhause war es früher immer der mexikanische Feuertopf. Dieser ist mindestens einmal in der Woche aufgetischt worden.

Aber wer kann es der Mama verübeln … herzhaft, lecker und blitzschnell gemacht.

Mama wusste halt schon früher wie sie uns glücklich macht. 🙂


FroileinFux‘ Feuertopf


Folgende Zutaten brauchst du für 4 Personen:

  • 1 rote Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 kleine Chilischote
  • 300g Kidneybohnen
  • 300g weiße Bohnen (am besten die mit Suppengrün)
  • 300g Mais
  • 150g Champignons
  • 2 Paprika (gelb + rot)
  • 500ml passierte Tomaten
  • 200ml Gemüsebrühe
  • 1 TL Chilipaste (wenn du nicht gern richtig scharf isst, sei vorsichtig)
  • 2-3 Tropfen Liquid Smoke oder Rauchsalz
  • 1 EL Kräutermischung
  • Salz, Pfeffer, Paprika, Curry, Kurkuma – je ca. 1 TL
  • neutrales Öl

Und so wird’s gemacht


Zwiebeln, Knoblauch schälen und zusammen mit der Chilischote klein schneiden.

Lass dann etwas Öl in einem großen Topf warm werden, gib Zwiebeln, Knoblauch und Chilis hinein und lass es kurz etwas anschmoren.

In der Zwischenzeit kannst du die Paprikas und die Champignons klein schneiden, die Bohnen und den Mais abschütten und dann alles zusammen mit in den Topf geben.

Lass ein paar Röstaromen entstehen und lösch dann alles mit der Gemüsebrühe ab.

Gib die passierten Tomaten und die Chilipaste hinzu und lass alles zusammen für gut 10 Minuten leicht köcheln.

Zum Schluss noch mit den Gewürzen und ein paar Kräutern abschmecken.

Sei vorsichtig mit dem Liquid Smoke, der Geschmack ist super lecker, aber auch sehr intensiv.

Wenn du magst, kannst du natürlich auch noch etwas Räuchertofu anbraten und dazugeben.

Servier es mit rustikalem Brot und lass es dir schmecken. <3


Über FroileinFux


FroileinFux heißt im wahren Leben Karina, ist 30 Jahre alt und kommt aus Köln.

Auf ihrem Blog www.froileinfux.de dreht sich alles um vegan Rezepte und den veganen Lifestyle.

Dort nimmt sie dich mit auf diesen spannenden Weg und zeigt dir Einblicke in die schnelle, einfache und vor allem leckere vegane Küche.

Leckeres und gesundes Essen muss nicht immer aus exotischen Zutaten bestehen und es ist keinesfalls kompliziert zuzubereiten.

Also lass dich überraschen und schau doch einfach mal vorbei!

Blog: www.froileinfux.de
Instagram: www.instagram.com/froileinfux
Facebook: www.facebook.com/froileinfux


Ich bin neugierig: Wie gefällt die dir neue Rubrik? Schreibe jetzt einen Kommentar!


 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

1
0 Kommentare

    Schreibe einen Kommentar!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.