Podcast #004: Ein Interview mit Lydia und Stefan Schön vom veganen T-Shirt Label „V-Shirts“
Wie aus einem Instagram-Account ein eigenes veganes Business werden kann

0 Permalink 1

In dieser Podcast-Ausgabe dreht sich alles um vegane und faire Kleidung. Zu Gast habe ich Lydia und Stefan Schön aus Hamburg.

„V-Shirts“ ist der Name des Labels unter dem dem sie seit August 2016 faire, biologische und vegane Shirts und Accessoires vertreiben.

Wir unterhalten uns darüber, auf was man als Veganer beim Klamottenkauf achten sollte und wie aus einem Instagram-Account ein eigenes veganes Business entstehen kann.

Außerdem erfährst du, auf welche Kriterien Lydia und Stefan bei der Produktion ihrer Shirts achten und sie verraten dir, wie ihre Kollektionen entstehen.

Vegan in Tel Aviv: 5 1/2 Tipps für Israels hippe Metropole
Wo du den vielleicht besten Hummus Israels, die besten Falafeln der Stadt und andere vegane Köstlichkeiten findest

0 Permalink 1

Tel Aviv stand schon länger auf der Liste meiner Reiseziele. Und jetzt war es endlich so weit. Eine ganze Woche in der hippen israelischen Metropole. Wow!

Mehr als 400.000 Menschen leben mittlerweile in der zweitgrößten Stadt Israels, die gerade mal etwas mehr als 100 Jahre alt und heute so etwas wie das Lifestyle- und Kulturzentrum des Landes ist.

Und wäre das nicht spannend genug, kann man Tel Aviv mittlerweile auch als einen der veganen Hotspots weltweit bezeichnen, denn vegane Ernährung ist in Israel seit einigen Jahren enorm populär geworden.

Mittlerweile sollen laut israelischem Statistikamt rund fünf Prozent aller Israelis vegan leben. Zum Vergleich: in Deutschland ernährt sich nur gut ein Prozent der Bevölkerung rein pflanzlich.

Deshalb findest du in nahezu jedem Restaurant vegane Gerichte auf der Speisekarte.

Außerdem sind traditionelle Gerichte wie Hummus und Falafel, die du in Tel Aviv an fast jeder Straßenecke findest, schon von sich aus vegan.

Ein echtes Paradies also für jeden Veganer.

Willst du mehr erfahren? Dann mal los!

Podcast #003: Berlins vegane Metzger – Ein Interview mit Eric und Jonny von l’herbivore
Wie zwei Chemnitzer Studenten zu Betreibern einer Berliner Seitanmanufaktur wurden

0 Permalink 3

Vegane Metzger? Ist das nicht ein Widerspruch in sich? Was soll der Quatsch?“, dachte ich, als ich das erste Mal über diesen Begriff stolperte.

Grund genug für mich, einmal nachzuforschen, was genau sich dahinter verbirgt, denn natürlich werden in einer veganen Metzgerei keine veganen Tiere geschlachtet und zu Fleischersatzprodukten verarbeitet.

Und ich kann dir versichern: Das Ganze geht höchst unblutig vonstatten und hat mit einer klassichen Metzgerei auch so gut wie nichts zu tun.

Sind Wein, Sekt und Bier eigentlich vegan?
Was du als Veganer über alkoholische Getränke unbedingt wissen musst!

2 Permalink 3

Hä? Was ist denn das überhaupt für eine Frage? Warum sollten Wein, Sekt und Bier denn nicht vegan sein?

Eigentlich solltest du doch davon ausgehen können, dass die Zutaten rein pflanzlich sind, denkst du?!

Klar, das ist in Bezug auf die wesentlichen Bestandteile auch richtig. Denn natürlich sind die Trauben für die Wein- und Sektproduktion rein pflanzlich ebenso wie Malz, Gerste und Hopfen für die Bierherstellung.

Was also genau sorgt dafür, dass diese Getränke möglicherweise doch nicht vegan sind?

Weiterlesen …