Rezept des Monats: Justines Auberginen-Sliders mit Quinoa und Bärlauch-Pesto
Die vielseitige Eierfrucht in einer neuen, spannenden Variante

0 Permalink 7 Likes

In diesem „Rezept des Monats“ präsentiert dir Justine von justinekeptcalmandwentvegan.com ihre leckeren Auberginen-Sliders.

 

Als kulinarisches Add-on gibt’s noch ein köstliches Bärlauch-Pesto dazu.

Justine ist nämlich ein richtiger Bärlauch-Fan, denn mit diesem Wildkraut, das auch als „Wilder Knoblauch“ oder als „Waldknoblauch“ bekannt ist, lässt sich in der Küche richtig viel anstellen.

Von Suppen über Quiches bis hin zu würzigen Aufstrichen ist der Bärlauch vielseitig einsetzbar.

Also, los! Schau doch gleich mal, wie Justine ihr Gericht damit verfeinert hat!

Podcast #016: Die 3. Ausgabe der grün-veganen Sprechstunde
Eine neue Folge mit deinen Fragen und unseren Antworten rund um ein grünes und veganes Leben

0 Permalink 7 Likes

In der 3. Folge der grün-veganen Sprechstunde dreht sich wieder alles rund um deine Fragen zu einem grünen und veganen Leben.

 

Lisa Albrecht und ich sprechen unter anderem darüber, ob der menschliche Körper für den Muskelaufbau tatsächlich Fleisch braucht, worum es bei Stoffwechselkuren geht und ob man sich trotz Sojaallergie vegan ernähren kann.

Außerdem gibt es Buch- und Filmempfehlungen zum Thema vegane Ernährung und ihre Auswirkung auf unser Ökosystem und Anwort auf die Frage, ob und wie auch Hund und Katze vegan ernährt werden können.

Und natürlich freuen Lisa und ich uns auf deine Frage für eine der nächsten Ausgaben der „grün-veganen Sprechstunde“.

Poste sie einfach als Kommentar zu diesem Blogbeitrag oder schick‘ uns eine Mail an podcast@ichbinjetztvegan.de.

Jetzt wünsche ich dir aber erstnal viel Spaß mit der neuen Podcastepisode!

Rezept des Monats: Lisas Apfel-Ananas-Himbeer-Kuchen
Für Sonnen- und Regentage. Super fruchtig, glutenfrei & vegan

0 Permalink 7 Likes

Kennst du das auch? Mit den ersten warmen Tagen des Jahres steigt sofort meine Lust auf Obstkuchen. Am liebsten esse ich ihn dann auch draußen im Garten oder zumindest am offenen Fenster bei Sonnenschein.

 

Natürlich ist es noch einige Zeit hin, bis das hemische Obst Saison hat und du damit deinen Kuchen verzieren kannst.

Doch an dieser Stelle kommt Lisa von „Ich lebe grün!“ ins Spiel, denn mit ihrem „Rezept des Monats“ zeigt sie dir, wie du mit ein wenig Kreativität einen tollen Obstkuchen auch aus vermeintlichen Resten improvisieren kannst.

Und natürlich schmecht der Kuchen auch an Regentagen. 😉

Okay, genug der Vorrede.

Lies jetzt, was Lisa zu ihrem Rezept zu erzählen hat!

Leipzig vegan: 5 ½ Tipps für das sächsische Paris
Katerfrühstück, isrealischer Hummus, vegane Cupcakes und noch viel mehr

0 Permalink 5 Likes

Ich muss gestehen, ich bin ein wenig verliebt. Das hätte ich vorher nicht gedacht, aber ich hab mein Herz an Leipzig verloren. Die Stadt hat Flair, ist ziemlich grün, fahrradfreundlich und hat viele spannende Viertel und Ecken.

 

Und auch Veganern hat Leipzig so einiges zu bieten.

Nicht umsonst wurde die Stadt im Jahr 2014 deshalb auch von PETA zur veganfreundlichsten Stadt Deutschlands gekürt.

Neben diversen rein pflanzlich aufgestellten Läden ist auch in vielen nicht-veganen Restaurants und Cafés ein veganes Angebot eine Selbstverständlichkeit.

In meinen 5 ½ Tipps für Leipzig habe ich dir deshalb auch ganz bewusst Lokale zusammengestellt, die vielleicht nicht unbedingt auf die Schnelle in einem Veganguide zu finden sind.

Lass dich deshalb einfach überraschen, worauf ich gestoßen bin und welche Tipps ich dir aus meiner neuen Lieblingsstadt mitgebracht habe.