Rezept des Monats: Danielas süß-saurer Erdbeer-Rhabarberkuchen
Dieser Kuchen bringt den Sommer auf deinen Teller

2 Permalink 2

Und schon wieder ist ein Monat rum! Kaum zu glauben, dass wir schon Mai haben und es zumindest statistisch allmählich ein wenig wärmer und frühlingshafter werden dürfte.

Allerdings ist davon hier im Norden bisher noch nicht viel zu spüren gewesen. 🙁

Umso mehr freue ich mich, dass wenigstens das neue „Rezept des Monats“ sommerliche Stimmung auf den Teller zaubert.

Daniela, die den Blog Glücksgenuss betreibt, lädt dich nämlich ein, ihren köstlichen Erdbeer-Rhabarberkuchen auszuprobieren.

Und ich muss gestehen, dass mir allein beim Gedanken daran schon das Wasser im Mund zusammen läuft.

Deshalb will ich dich auch nicht allzu lange auf die Folter spannen!

Nach dem Klick präsentiert dir Daniela persönlich das Rezept des Monats Mai.

Ich wünsche dir viel Spaß beim Nachbacken!

Rezept des Monats: Vegane Lasagne von Healthy Lena
Der italiensche Klassiker neu interpretiert: Fettarm und ohne Soja

0 Permalink 2

Das „Rezept des Monats“ geht in eine neue Runde. Nachdem letzten Monat FroileinFux ihren Mexikanischen Feuertopf präsentiert hat, interpretiert jetzt Lena von healthylena.de einen weiteren Klassiker neu: die Lasagne.

Traditionell mit Béchamelsoße und Bolognese zubereitet, ist es gar nicht so einfach, den beliebten Pasta-Auflauf in einer leckeren veganen Variante zu kochen.

Aber Lenas Lasagne ist nicht nur schmackhaft, sie ist auch fettarm und frei von Soja.

Lass dich überraschen, wie ihr das gelingt.

Überlassen wir ihr also das Wort, und Vorhang auf für Lena und ihre vegane Lasagne!

Rezept des Monats: Mexikanischer Feuertopf von FroileinFux
Mamas Glücklichmacher - herzhaft, lecker und schnell gemacht

0 Permalink 1

Fanfaren und Trompeten! Ich freue mich riesig, denn es gibt eine neue Rubrik hier auf „Ich bin jetzt vegan!“.

Ab jetzt werde ich dir nämlich regelmäßig ein „Rezept des Monats“ präsentieren.

Und dafür hole ich mir tatkräftige Hilfe an Bord, denn zwar bin ich mittlerweile ein ganz passabler Koch, aber natürlich gibt es Leute, die das weitaus besser können als ich.

Deshalb wird hier ab sofort jeden Monat ein(e) andere(r) Blogger(in) ein tolles neues Rezept vorstellen.

Dabei handelt es sich natürlich nicht um irgendein Gericht, sondern um eines, mit dem auch immer eine kleine Geschichte, eine Erinnerung oder ein besonderes Ereignis verbunden ist.

Mit der Zeit entsteht so dann hoffentlich eine Schatzkiste gefüllt mit tollen veganen Rezepten, die zeigen, wie abwechslungsreich, gesund und schmackhaft die vegane Küche ist.