fbpx

Meine 7 Forderungen an die Generation „Fridays for future“
Demonstrieren für den Klimaschutz ist geil, aber ...

3 Permalink 6 Likes

Als ich das erste Mal von Greta Thunberg und ihrem Schulstreik für das Klima hörte, war ich total begeistert.

 

Im August 2018 begann sie ganz allein jeden Freitag vor dem Parlament in Stockholm zu protestieren, um im Namen der jungen Generation an die Verantwortung der Erwachsenen für unser Klima und unseren Planeten zu appellieren.

Mittlerweile ist aus der Aktion der Einzelkämpferin Greta unter dem Titel „Fridays for future“ eine weltweite Bewegung geworden, der hunderttausende von Kindern und Jugendlichen folgen und für den Klimaschutz demonstrieren.

Aus vollstem Herzen kann ich die Forderungen der Demonstranten nachvollziehen, denn dass es allerhöchste Zeit ist, endlich durchschlagende Maßnahmen zum Klimaschutz zu ergreifen, sollte mittlerweile wohl jedermann bekannt sein.

Ich frage mich jedoch, inwiefern die Generation „Fridays for future“ durch ihr eigenes Verhalten mit gutem Beispiel vorangeht.

Buchvorstellung und Verlosung: Vegan würzen
Mach mit und gewinne eines von drei tollen Kochbüchern!

0 Permalink 3 Likes

Bezüglich veganer Ernährung halten sich ja leider noch immer diverse Vorurteile.

 

Neben der irrigen Vorstellung, dass pflanzliche Kost teuer und einseitig ist, gilt sie nach landläufiger Meinung auch oft als langweilig und fade.

Mir persönlich ist es Rätsel, woher dieses Klischee stammt, denn meine Erfahrung ist eine komplett andere.

Erst durch die vegane Ernährung habe ich viele Zutaten und Gewürze kennengelernt, von denen ich zuvor nichts wusste und die erst mit pflanzlichen Gerichten Einzug in meinen Speiseplan hielten.

Denn mit der neuen Art des Kochens ging auch eine andere Art des Würzens einher, wobei ich mich mit vielen Zutaten zunächst einmal vertraut machen und mir das Wissen darüber aus unterschiedlichen Quellen zusammensuchen musste.

Mit „Vegan würzen“ ist jetzt ein Kochbuch erschienen, das dir genau an diesem Punkt Hilfestellung bietet und dich, gerade als Einsteiger in die vegane Welt, mit den vielfältigen Gewürzen und deren Einsatzmöglichkeiten vertraut machen möchte.

Konsequent vegan – 7 Tipps für vegane Alternativen in deinem Alltag
Von veganer Kleidung bis zu veganem Strom

4 Permalink 5 Likes

Hinweis: Dieser Artikel entstand mit freundlicher Unterstützung von Vegawatt und enthält Werbelinks

Vegan fängt auf dem Teller an, denn die vegane Ernährungsweise ist für die allermeisten Menschen der erste Schritt in ein veganes Leben.

Konsequent vegan zu leben bedeutet aber sehr viel mehr, als sich “nur” pflanzlich zu ernähren und betrifft eigentlich alle Lebensbereiche.

Wenn du den veganen Gedanken weiter denkst, wirst du erstaunt sein, wieviel Potenzial es über die Ernährung hinaus gibt, dein Leben noch ein klein wenig veganer zu machen.

In diesem Artikel habe ich daher 7 vegane Tipps und Alternativen für deinen Alltag zusammengestellt.

Ich bin mir sicher, dass auch für dich noch die eine oder andere Inspiration dabei ist!

Auf geht’s! 

Kopenhagen vegan: 3 Tipps für die dänische Hauptstadt
Minimalistische Pflanzenkraft, köstliche Eiscreme und schnelle Burger

0 Permalink 7 Likes

Als VeganerIn in Dänemark? Das ist auf den ersten Blick keine wirklich gute Idee. 

 

In kaum einem Land, wird so viel Schweinefleisch verzehrt, wie bei unseren nördlichen Nachbarn.

Beizeiten hat der Kult ums Schweinfleisch tatsächlich schon so absurde Blüten getrieben, dass man ernsthaft über eine „Schweinfleisch-Pflicht gegen die Islamisierung“ debattiert hat. Skurril, oder?

So sehr die Dänen auch in anderen Belangen auf Nachhaltigkeit und ökologische Veträglichkeit setzen, so wenig spiegelt sich dies in ihrer Ernährungsweise wider.

Allzu schwer ist es dennoch nicht, als vegan lebender Mensch in Kopenhagen auf seine Kosten zu kommen.

Schließlich ist die dänische Hauptstadt eine weltoffene und moderne Metropole und die Anzahl der veganen Restaurants wächst stetig.

Damit auch du ein paar Anlaufstellen für deinen Kopenhagentrip hast, kommen hier meine drei Restauranttipps für dich.

Melde dich jetzt für meinen kostenlosen Newsletter an und erhalte alle Neuigkeiten direkt in dein Postfach!