fbpx

Podcast #020: Ex-Nationaltorhüter Timo Hildebrand im Interview

Über vegane Ernährung im Profifußball
0 Permalink 17 Likes

Nahezu unglaubliche 884 Minuten blieb Timo Hildebrand in der Bundesliga von 2002 bis 2004 ohne Gegentor – dieser Rekord ist bis heute unerreicht.

Als siebenfacher Nationalspieler, Deutscher Meister 2007 mit dem VfB Stuttgart und spanischer Pokalsieger 2008 mit dem FC Valencia schrieb er ein Stück Fußballgeschichte.

2016 beendete er seine insgesamt 17-jährige Profi-Fußballkarriere nach 301 Bundesligaeinsätzen.

Noch während seiner Zeit als Profi wurde die vegane Ernährungsweise, wie er selbst sagt, zu “seiner großen Leidenschaft”.

2014 stieg er zudem als Mitgesellschafter beim veganen Markenartikler Veganz ein.

Darüber hinaus ist Timo Hildebrand Botschafter der Tierrechtsorganisation PETA und des Vegetarierbundes VEBU.

In dieser Podcastepisode unterhalte ich mich mit ihm über seine Anfänge auf dem Fußballplatz, den Stellenwert der veganen Ernährung im heutigen Profifußball, die Vorurteile gegenüber einer pflanzlichen Lebensweise im Leistungssport sowie seine zahlreichen sozialen Engagements.


Podcastfolge #020


Den „Ich bin jetzt vegan!“-Podcast kannst du auf diversen Plattformen hören, zum Beispiel auf iTunes, Stitcher, Deezer oder bei TuneIn.

Außerdem steht dir der Podcast in den allen gängigen Apps, wie bspw. der AntennaPod-App oder Pocket Cast zur Verfügung.

Auch als RSS-Feed kannst du ihn abonnieren.

Und natürlich kannst du jede Podcastfolge auch direkt hier auf der Seite im Player anhören oder downloaden.



Die Links und Infos zu dieser Episode


Hier findest du Timo Hildebrand im WWW:

Homepage: timo-hildebrand.de/

Facebook: www.facebook.com/timohildebrand

Instagram: www.instagram.com/timohildebrand1

Mehr Informationen über den Verein STELP gibt es auf Facebook.

Und alles, was du über das YEZ Yoga-Festival wissen möchtest, findest du auf der Homepage der Veranstaltung.


Mehr Veganismus im Profifußball! Was hältst du davon? Schreibe jetzt einen Kommentar!


17 Likes

Bisher keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.