Podcast #015: Der Schauspieler und Theatermacher Florian Hackspiel im Gespräch

Make your heart beat again - Was Veganismus und politisches Theater miteinander zu tun haben
0 Permalink 10 Likes

Theater muss immer einen Sinn haben, es zu betreiben“ das ist das Motto meines Gastes in dieser Epsiode des „Ich bin jetzt vegan!“-Podcasts.

 

Florian Hackspiel, 1983 in Tirol geboren, absolvierte sein Schauspielstudium an der Kunstuniversität Graz und ist seitdem als freischaffender Schauspieler, Regisseur und Theaterautor tätig.

Politische und gesellschaftskritische Themen reizen ihn dabei ebenso, wie eine spannende Geschichte und guter Humor.

Unter dieser Prämisse gründete er auch 2003 das Innsbrucker „Theater Melone“, mit dem er sich der zeitgenössischen Dramatik verschrieben hat.

Mit seiner Inszenierung “Make your heart beat again – eine Liebeserklärung an die Erde“ gastierte er kürzlich im Theater Akzent in Wien.

Ich unterhalte mich mit Florian unter anderem über seine Position zum Veganismus, die Herausforderung, gesellschaftlich relevante Themen als Bühnenstück zu inszenieren, den zunehmenden Rechtspopulismus in unserer Gesellschaft und die Rolle des politischen Theaters in Österreich.

Nach dem Klick kommst du direkt zur aktuellen Episode des „Ich bin jetzt vegan!“-Podcasts. Viel Spaß!

Podcastfolge #015

Wie alle Folgen, kannst du auch diese Episode des „Ich bin jetzt vegan!“-Podcasts auf diversen Plattformen anhören, so zum Beispiel auf iTunes, Stitcher, Deezer oder bei TuneIn.

Darüber hinaus steht dir der Podcast in den gängigen Apps, wie bspw. der AntennaPod-App oder Pocket Cast zur Verfügung. Auch als RSS-Feed kannst du ihn abonnieren.

Außerdem kannst du jede Podcastfolge direkt hier auf der Seite im Player anhören oder downloaden.

Die Links und Infos zur Sendung

Die Dokumentation „Cowspiracy“, die Florian als Inspiration diente, findest du bspw. bei Amazon zum Download/Streamen oder als DVD*.

Hier findest du zudem meinen Artikel „3 erschütternde Erkenntnisse, die mir der Film „Cowspiracy“ vor Augen geführt hat“.

Mehr Informationen zum „Theater Melone“ gibt es im Web unter www.theatermelone.at oder auf Facebook und Twitter.

Die Themen Veganismus, Rechtspopulismus und Nachhaltigkeit auf der Theaterbühne? Was ist deine Meinung dazu?

 * Amazon Affiliate-Link

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

10 Likes

Bisher keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.