fbpx

Für dich gelesen: Vegan Sonderausgabe 04

Die vierte vegane Sonderausgabe des Veggie Journals im Check
0 Permalink 2 Likes

Mit der Zeitschrift „Vegan“ liegt jetzt die vierte vegane Sonderausgabe des Veggie Journals am Kiosk. Ich habe für dich mal reingeschaut, ob sich die 6,90 € für das Heft lohnen.

Rund 130 Seiten umfasst die „Vegan Sonderausgabe 04“, die äusserlich erst einmal mit einem angenehm schlichten Layout aufwartet – ganz nach meinem Geschmack. 85 Rezepte werden versprochen, das Titelthema ist mit „Kinderparty, Mittagspause, Edel-Dinner: Vegan für jede Gelegenheit“ überschrieben. Aha, es scheint sich wieder einmal fast alles nur ums Kochen zu drehen, nun ja … Zwar lass‘ ich mich gerne von neuen Rezepten inspirieren, aber ein Kaufargument ist das für mich noch nicht.

Ein Blick ins Inhaltsverzeichnis der „Vegan Sonderausgabe 04“ jedoch verrät, dass es nicht nur um Rezepte geht: die Rubriken „Wissen & Lifestyle“ sowie „Interviews“ runden das Heft ab und sind dem Rezeptteil voran gestellt. Die Interviews interessieren mich nicht sonderlich, da es sich bei beiden bei genauerem Hinsehen nur um Procduct Placements zweier Kochbücher handelt. Kann man machen, ich brauch’s nicht.

Spannender finde ich dann schon die Kategorie „Wissen & Lifestyle“. Mit „Vegan im Alltag“ und „Sportlich dank Pflanzenpower“ werden hier zwei Themen abgehandelt, die mich durchaus interessieren. Beide Artikel fallen nicht allzu ausführlich aus und sind meines Erachtens eher an Vegan-Einsteiger gerichtet, als an Menschen, die sich schon eingehender mit diesen Themen auseinander gesetzt haben. Als Einstieg in die Materie reichen sie allerdings allemal.

Die Artikel über Pseudogetreide und Gewürze sind übersichtlich und informativ gehalten und gefallen mir gut. Canihua, ein Pseudogetreide aus den Anden, kannte ich vorher beispielsweise noch nicht.

Ein „veganer Familienfeier-Survial-Guide“, der dir helfen soll, vermeintlich peinliche oder unangenehme Siutation als Veganer bei Anlässen mit der „lieben“ Verwandschaft zu meistern, schließt den Infoteil ab. Nett gemeint, aber nichts für mich, sorry!

Der Rezeptteil der „Vegan Sonderausgabe 04“ ist sehr ausführlich und gestalterisch sehr aufgeräumt, was mir gut gefällt. Die Gerichte sind in in die Kategorien „Kinderparty“, „Schnelle Küche“, „Omnibesuch“, „Festlich“, „Vegan to go“, „Soulfood“ und „Süßes“ unterteilt und lassen kaum Wünsche offen. Allerdings fiel mir auf, dass die Rezepte der Rubrik „Schnelle Küche“ inkl. des Layouts dem Buch „Vegan für Faule“  entnommen sind und für mich deshalb nicht neu waren. Die Vermutung liegt nahe, dass auch die anderen Rezepte en bloc aus anderen Kochbüchern übernommen wurden. Leider habe ich dazu keine Quellenhinweise im Heft selbst gefunden. Insofern schau vorher einfach mal rein, wieviel des Inhalts sich möglicherweise mit Kochbüchern überschneidet, die du schon zu Hause hast.


Hier ist meine Wertung für dich:


  • Titel: Vegan – Sonderausgabe 04 des Veggie Jounals
  • Umfang: 130 Seiten
  • Inhalt: 85 Rezepte plus Infoteil
  • Preis: 6,90 €
  • positiv: schönes Layout, viele tolle Rezepte und ein kürzerer Infoteil
  • negativ: als Interviews „getarnte“ Buchvorstellungen, im Rezeptteil Übernahme aus Kochbüchern ohne Quellenangabe
  • Fazit: das Heft bietet für 6,90 € eine Menge Rezepte. Den Infoteil würde ich mir ausführlicher wünschen.

Wie gefällt dir das Heft? Lass es mich wissen und schreibe einen Kommentar!

 

 

2 Likes

Bisher keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Melde dich jetzt für meinen kostenlosen Newsletter an und erhalte alle Neuigkeiten direkt in dein Postfach!