fbpx

Podcast #034: Die 6. grün-vegane Sprechstunde
Ein ganz persönlicher Jahresrückblick von Lisa Albrecht und mir

2 Permalink 31 Likes

Auch wenn dieses Jahr noch nicht ganz zu Ende ist, ist es doch ein guter Zeitpunkt in dieser letzten Podcastepisode des Jahres einen Blick zurück auf die vergangenen Monate zu werfen, denn es hat sich viel getan!

 

Zusammen mit Lisa Albrecht von „Ich lebe grün!“, lasse ich das Jahr noch einmal Revue passieren.

Vom Häuserkauf über Hochzeit bis hin zu Themen wie Zero waste, Verzicht auf Haushaltszucker, Fridays for future und Meditation haben wir eine ganze Reihe von spannenden Dingen zu besprechen.

Und weil es so viele Themen gab und es uns so viel Spaß gemacht hat, ist diese Jahresendausgabe des „Ich bin jetzt vegan!“-Podcast auch eine gute Stunde lang.

Lass sie dir nicht entgehen und hör‘ am besten jetzt gleich mal rein!

Podcast #029: Die 5. grün-vegane Sprechstunde
Vegan! Und dann? Wie der Veganismus nicht nur unsere Essgewohnheiten verändert hat

3 Permalink 29 Likes

Wenn ich Lisa Albrecht von www.ichlebegrüen.de zu Gast habe, dann weißt du, dass wieder Mal Zeit für eine grün-vegane Sprechstunde ist.

 

In dieser 5. Ausgabe unterhalten wir uns darüber, wie der Veganismus unsere Leben nachhaltig verändert hat.

Wie bei so vielen anderen Menschen auch, war die Entscheidung für eine pflanzliche Ernährung nur der Anfnag einer Entwicklung, die bis heute anhält und viel mehr als nur unsere Essgewohnheiten auf den Kopf gestellt hat.

Um was genau es sich dabei handelt? Lass dich überraschen!

Und übrigens: diese Episode des „Ich bin jetzt vegan!“-Podcasts ist mit 60 Minuten doppelt so lang wie die bisherigen Folgen.

Ich bin sehr gespannt, wie dir diese Länge gefällt. Schick mir dazu gerne dein Feedback in Form eines Kommentars zu diesem Beitrag oder einer Mail über mein Kontaktformular.

Aber erst einmal: press „play“, please!

3 erschütternde Erkenntnisse, die mir der Film „Cowspiracy“ vor Augen geführt hat
Und warum ich glücklich bin, dass es dich gibt!

6 Permalink 11 Likes

Ja, ich bin ein großer Fan von Dokumentarfilmen. Wenn es dann auch noch um die Themen Ernährung und Nachhaltigkeit geht, bin ich doppelt neugierig. In diesem Zusammenhang stieß ich neulich auf den Film „Cowspiracy: The Sustainability Secret“ (auf deutsch etwa: „Kuhverschwörung: Das Nachhaltigkeitsgeheimnis“), von dem du vielleicht auch schon mal was gehört hast.

Der für uns Deutsche etwas sperrige Titel ist ein Wortspiel aus „Cow“ („Kuh“) und „Conspiracy“ („Verschwörung“). Die Dokumenation handelt allerdings nicht nur von der Kuh- und Milchwirtschaft, sondern beschäftigt sich vielmehr mit den Problemen, die der steigende weltweite Konsum tierischer Nahrungsmittel verursacht.

Der Film wurde 2014 von den Produzenten Kip Anderson und Keegan Kuhn als Crowdfunding-Projekt bei Indiegogo lanciert und erlangte einige Aufmerksamkeit, weil Leonardo di Caprio ihn als wirtschaftlicher Produzent und Mentor unterstützt hat.

Ich habe mir „Cowspiracy“ einmal für dich angesehen und ich muss sagen, dass mir der Film einige Fakten zum Thema Ernährung und den damit einhergehenden Problemen noch einmal deutlich vor Augen geführt hat. Grund genug für mich, sie mit dir zu teilen.

Also, dann lege ich mal los:

Melde dich jetzt für meinen kostenlosen Newsletter an und erhalte alle Neuigkeiten direkt in dein Postfach!