fbpx

Vegane Kinderbücher mit Empathie & Humor
Mach mit und gewinne eines von sechs tollen Kinderbüchern von Dragana Vucic Dekic

0 Permalink 4 Likes

Ihre Bücher tragen Titel wie „Ein ungewöhnlicher Löwe“, „Eine nicht so verrückte Kuh“ oder „Aus dem Matsch zu den Sternen“.

 

Sie handeln von einem Löwen, der sich nicht mehr von anderen Tieren ernähren möchte, von einer Kuh, die sich von Indien auf die Reise nach Europa macht oder einem Schwein, das zum Filmstar wird und dennoch geschlachtet werden soll … aber natürlich geht diese Geschichte gut aus.

Mit viel Empathie, Humor und altersgerechten Texten in Reimform bringt die kroatische Autorin Dragana Vucic Dekic in ihren Bilderbüchern den Kleinsten und ihren vorlesenden Eltern die Werte einer tierleidfreien Welt und der pflanzlichen Ernährung näher.

Mit den liebevollen und farbenfrohen Illustrationen von  Ágnes Szucher erzählen die Bücher Geschichten, die nicht nur kleinen sondern auch großen Verganerinnen und Veganern Freude bereiten.

Nachdem ihre Bücher zunächst auf Englisch erschienen sind, sind sie seit kurzem auch in einer deutschen Übersetzung erhältlich. Grund genug für mich, Dragana ein paar Fragen zu ihrer Motivation, ihrer Arbeitsweise und ihrer Rolle als Mutter von zwei Kindern zu stellen.

Und wenn du das Interview aufmerksam liest, hast du am Ende dieses Artikels die Möglichkeit, eines der Bücher zu gewinnen!

 

Podcast #017: Der Graslutscher – Über Veganismus und Humor
Eine Folge über guten und schlechten veganen Humor, Veganerwitze und einen veganen Selbstversuch in Delmenhorst

0 Permalink 13 Likes

Mein Gast in der neuesten Folge des „Ich bin jetzt vegan!“-Podcasts bezeichnet sich selbst als spaßbefreiten Veganer und gefühlskalten Rationalisten.

 

In Wiesbaden ist er seit seiner Geburt hängen geblieben, hat so etwas grundsolides wie BWL studiert und ist hauptberuflich als selbstständiger IT-Berater tätig.

Unter seinem Pseudonym “Der Graslutscher” ist meinem Interviewpartner allerdings nur Weniges heilig.

Genussvoll und wortgewandt nimmt er seit gut fünf Jahren auf seinem Blog vornehmlich Meldungen zum Thema Veganismus aus diversen Medien auseinander und seziert sie in seinen Kolumnen genauso akribisch wie unterhaltsam im Hinblick auf ihren Wahrheits- und Faktengehalt.

In dieser Podcastfolge unterhalte ich mich mit ihm darüber, ob wir VeganerInnen zu humorlos sind, wie aus Jan Hegenberg der „Graslutscher“ wurde, wie er privat mit Diskussionen über sein Veganerdasein umgeht und warum er nicht nur über Veganismus schreibt.

Außerdem nehmen wir ein paar Veganerwitze auseinander und sprechen darüber, was guten veganen Humor ausmacht.

Hör doch gleich mal rein in die aktuelle Epsiode!

Melde dich jetzt für meinen kostenlosen Newsletter an und erhalte alle Neuigkeiten direkt in dein Postfach!