fbpx

Podcast #019: Die Schauspielerin Kerstin Landsmann im Gespräch
Ein Plädoyer für mehr Aufklärung und Empathie

2 Permalink 16 Likes

Mehr oder weniger zufällig gelangte die Schauspielerin Kerstin Landsmann an ihre erste große Rolle. Denn das Casting, auf das sie sich telefonisch bewerben wollte, war eigentlich schon abgeschlossen …

… da aber der Casterin ihre Stimme gefiel, besetzte man sie dennoch als Katharina von Sterneck in der ARD-Daily-Soap “Verbotene Liebe”, der sie dann von 1995 bis 2001 angehörte.

Seit 2003 ist nun Köln ihr neues Revier.

In der ZDF-Serie “SOKO Köln” ermittelt sie als Kriminalkommissarin Vanessa Haas in den kriminellen Milieus der Domstadt.

Privat sind Kerstin Landsmann gesunde Ernährung und Tierschutz Herzensangelegenheiten und so lebt sie nun, nach 30 Jahren als strenge Vegetarierin, wie sie selbst sagt “endlich vegan”.

In dieser Podcastepsiode unterhalten wir uns darüber, wie aus einer Metzgerstochter erst eine Vegetarierin und dann eine Veganerin werden konnte, wie sie mit ihrer Rolle als prominente Veganerin umgeht, ihr Engagement für den Tierschutz und warum es mehr Aufklärung und Empathie bedarf, um eine weitreichende Veränderung unserer Lebens- und Ernährungsgewohnheiten zu bewirken.

Und natürlich hat Kerstin auch ein paar konkrete Tipps für dich, wie auch dir der Einstieg in ein veganes Leben gelingen kann!

Melde dich jetzt für meinen kostenlosen Newsletter an und erhalte alle Neuigkeiten direkt in dein Postfach!