fbpx

Vegan im Bad: Christoph Laudon über Einhornstaub und Zahnbürsten im Museum
Mach mit und gewinne eines von drei Badezimmer-Sets von Hydrophil

7 Permalink 6 Likes

Vegan im Bad? Das klingt erstmal ein wenig skurril, oder?

Vielleicht geht es dir aber genau so wie mir und du stellst recht bald fest, dass sich ein veganes Leben nicht nur auf die Ernährung reduzieren lässt.

Sicher ist die tägliche Nahrungsaufnahme der größte und einschneidendste Schritt. In der Regel wird er dir aber auch die Augen dafür öffnen, dass in unglaublich vielen anderen Allltagsprodukten – und das oft unnötigerweise – tierische Bestandteile enthalten sind.

Manche Dinge sind dabei recht offensichtlich, wie bspw. Wolle oder Leder in der Kleidung.

Dass aber viele Produkte in meinem Bad tierische Bestandteile und umweltfeindliche Kunststoffe enthalten, darauf bin ich auch ich erst sehr spät gestoßen.

Christoph, Sebastian und Wanja, drei Freunde aus Hamburg, die sich durch ihr Engagement für die Hilfsorganisation Viva con Agua kennen, sind angetreten, das zu ändern.

Unter der Marke „Hydrophil“, was so viel bedeutet, wie „wasserliebend“, vertreiben die drei Hamburger ihr veganes, wasserneutrales und faires Hygienesortiment.

Ich habe mich mit dem Gründer und Geschäftsführer Christoph Laudon über vegane Zahnbürsten, nachwachsende Rohstoffe und nachhaltige Produktionsmethoden unterhalten.

Außerdem hast du die Chance, eines von drei großartigen Hydrophil-Badezimmer-Sets zu gewinnen.

Also, worauf wartest du noch?

Melde dich jetzt für meinen kostenlosen Newsletter an und erhalte alle Neuigkeiten direkt in dein Postfach!