fbpx

Konsequent vegan – 7 Tipps für vegane Alternativen in deinem Alltag
Von veganer Kleidung bis zu veganem Strom

4 Permalink 5 Likes

Hinweis: Dieser Artikel entstand mit freundlicher Unterstützung von Vegawatt und enthält Werbelinks

Vegan fängt auf dem Teller an, denn die vegane Ernährungsweise ist für die allermeisten Menschen der erste Schritt in ein veganes Leben.

Konsequent vegan zu leben bedeutet aber sehr viel mehr, als sich “nur” pflanzlich zu ernähren und betrifft eigentlich alle Lebensbereiche.

Wenn du den veganen Gedanken weiter denkst, wirst du erstaunt sein, wieviel Potenzial es über die Ernährung hinaus gibt, dein Leben noch ein klein wenig veganer zu machen.

In diesem Artikel habe ich daher 7 vegane Tipps und Alternativen für deinen Alltag zusammengestellt.

Ich bin mir sicher, dass auch für dich noch die eine oder andere Inspiration dabei ist!

Auf geht’s! 

Vegane Mode aus Berlin: Charlie von Plant Faced Clothing im Interview
Mach mit und gewinne dein Wunsch-T-Shirt aus der aktuellen Kollektion!

0 Permalink 5 Likes

Wenn du dich schon ein wenig länger mit dem Thema Veganismus beschäftigst, weißt du sicher, dass „vegan zu leben“ sich nicht allein auf die Ernährung beschränkt.

 

Leider finden sich in vielen alltäglichen Produkten – oft überflüssigerweise – tierische Bestandteile.

So auch in der Kleidung. Manchmal ist es offensichtlich, wie bei einem klassischen Pelzmantel oder Lederschuhen, manchmal versteckter, wie zum Beispiel bei Farben, die auf tierischer Basis hergestellt werden oder Füllungen, die aus Tierprodukten bestehen, wie es bei Daunenjacken der Fall ist.

Dass das auch anders geht und auch Kleidung vegan, fair, ethisch und ökologisch produziert werden kann, beweisen mittlerweile zum Glück mehr und mehr Hersteller.

Nachdem ich neulich schon Folge des „Ich binjetzt vegan!“-Podcasts die Macher der Hamburger Firma „V-Shirts“ zu Gast hatte, möchte ich dir deshalb heute ein cooles veganes Label aus Berlin vorstellen.

Es heißt „Plant Faced Clothing“ und seine Gründerin Charlie war so nett, mir einige Fragen zu ihrem Business und zu veganer Mode zu beantworten.

Außerdem hast du die Chance, ein T-Shirt nach Wahl aus der aktuellen „Plant Faced Clothing“-Kollektion zu gewinnen.

Wenn das nicht cool ist …

Podcast #004: Ein Interview mit Lydia und Stefan Schön vom veganen T-Shirt Label „V-Shirts“
Wie aus einem Instagram-Account ein eigenes veganes Business werden kann

2 Permalink 1 Like

In dieser Podcast-Ausgabe dreht sich alles um vegane und faire Kleidung. Zu Gast habe ich Lydia und Stefan Schön aus Hamburg.

„V-Shirts“ ist der Name des Labels unter dem dem sie seit August 2016 faire, biologische und vegane Shirts und Accessoires vertreiben.

Wir unterhalten uns darüber, auf was man als Veganer beim Klamottenkauf achten sollte und wie aus einem Instagram-Account ein eigenes veganes Business entstehen kann.

Außerdem erfährst du, auf welche Kriterien Lydia und Stefan bei der Produktion ihrer Shirts achten und sie verraten dir, wie ihre Kollektionen entstehen.

Melde dich jetzt für meinen kostenlosen Newsletter an und erhalte alle Neuigkeiten direkt in dein Postfach!