fbpx

Rezept des Monats: Ullis Vegan Pulled Pork Tortillas
Ein Super-Sommer-Terrassenrezept: Tierisch lecker ohne Tier!

0 Permalink 2 Likes

Pulled Pork – ehrlich gesagt hatte ich keine Ahnung, worum es sich dabei handelte, als Ulli mir eine Mail mit ihrem Rezept des Monats schickte.

Nun gut, was ich nicht weiß, weiß Wikipedia.

Also schnell mal nachgeschlagen und erfahren, dass es sich bei herkömmlichen „Pulled Pork“ um einen echten Barbecue- (die ganz Coolen schreiben das natürlich „BBQ“) Klassiker handelt.

Ich so: Nie was von gehört, wieder was gelernt.

Im traditionellen Sinn handelt es sich dabei um langsam gegartes Fleisch, das klassischerweise in einem Barbecue-Smoker mit einer Garzeit von 10-15 Stunden(!) zubereitet wird.

Durch das lange Garen wird das Fleisch so zart, dass es anschließend in kleine Stücke zerfällt oder zerzupft werden kann. Aha!

Abgesehen davon, dass dafür Lebewesen zerteilt und zerkaut werden, hätte ich auch keinen Bock, mich so lange mit der Zubereitung einer Mahlzeit rumzuschlagen …

Aber zum Glück gibt es ja Ulli von Cookies&Style, die uns mit ihrer veganen und damit absolut tierleidfreien Variante des „Pulled Pork“ ein Super-Sommer-Terrassenrezept liefert.

Und deutlich schneller zubereitet ist es auch noch.

Aber jetzt lass ich Ulli doch einfach mal selbst berichten:

Melde dich jetzt für meinen kostenlosen Newsletter an und erhalte alle Neuigkeiten direkt in dein Postfach!
[contact-form-7 404 "Nicht gefunden"]